FAQ


Häufig gestellte Fragen

Aktuell wird das Add-On Baugrube V1 für Allplan 2016 bis 2018 angeboten. Beim Upgrade von 2016 auf 2018 fallen keine Kosten an. Ab der Version Allplan 2019 wird das Add-On Baugrube ab Version 2 freigegeben.
Wenn nicht speziell gewünscht, wird die Add-On Lizenz an eine Allplan-Lizenz gekoppelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Punkt «2. Lizenzierung».
Die YouTube Filme sind grundsätzlich sehr umfassend. Falls Sie dennoch lieber eine Schulung zum Thema Baugrube besuchen möchten, stehen wir Ihnen und Ihrem Team gerne mit folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Online Schulung via TeamViewer
  • Ausbildung bei Ihnen vor Ort
  • Ausbildung bei Ihrem Allplan Vertriebspartner

Die Ausbildung wird nicht nur von CDS sondern auch von diversen Vertriebspartnern wie z.B. die Allplan Schweiz AG angeboten.
Der 3D Körper, welcher für den Aushub generiert wird ist komplett unabhängig von den Landeskoordinaten und kann wenn gewünscht auch einfach verschoben werden. Für die Höhenlage kann ein Offsetwert in der Z-Achse eingeben werden.
Es können mehrere 3D Linien, eine 3D Fläche und ein 3D Körper als Grundlage verwendet werden. Zudem können auch mehrere 3D Geländepunkte direkt in ein Gelände gewandelt werden.
Als Gelände kann jeweils nur eine verschmolzene 3D Fläche übernommen werden.
Wenn Sie lauter kleine z.B. 3eck Flächen haben, müssen Sie diese zuerst vereinen.
Verwenden Sie dafür den Befehl „Körper vereinen“ aus dem Modellieren 3D.
Ja, es gibt diverse Möglichkeiten eine bereits eingegebene Baugrube zu modifizieren. Dabei kann die Sohlenneigung, die Sohlenhöhe, die Böschungsverhältnisse, etc. einfach und über wenige Klicks angepasst werden.